Senior Advisors

Unsere Senior Advisors ergänzen und unterstützen unser Beratungsteam mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Netzwerk in Fragen der Nachfolge, Führung und Aufsicht von Familienunternehmen sowie mit spezifischen Beratungsschwerpunkten.

John Costopoulos

John Costopoulos

Griechenland | Vereinigtes Königreich

John Costopoulos wurde in Ägypten geboren, ist in Athen aufgewachsen und hat in der Schweiz, den USA, Großbritannien und Griechenland gelebt und gearbeitet. Er studierte Ökonometrie an der Universität von Southampton und erhielt seinen MBA von der University of Chicago Graduate School of Business.

John Costopoulos begann seine berufliche Laufbahn in der Konsumgüterindustrie (Procter & Gamble, Diageo und Johnson & Johnson), wo er Positionen im General Management und im Regional Management (Naher Osten, West-/Mittel-/Osteuropa) bekleidete. Anschließend wechselte er zur der Unternehmensberatung Booz Allen & Hamilton nach London, wo er vor allem europäische Kunden in den Bereichen Geschäfts- und Unternehmensstrategie, Organisation und Umstrukturierung, Effizienzverbesserung und Post-Merger-Integration betreute. Im Jahr 2001 wurde er zum CEO eines in Familienbesitz befindlichen Raffinerie- und Ölhandelsunternehmens, welches später an der Athener Börse notierte, und im Anschluss an eine Fusion zum CEO der Hellenic Petroleum Group.

Seit 2015 bekleidete John Costopoulos mehrere Aufsichts- und Beiratspositionen sowohl in börsennotierten als auch Familienunternehmen und war als Senior Advisor für Family Offices tätig. In seiner gesamten Karriere hat er einen starken Fokus auf Corporate Governance, die Zusammenarbeit von Shareholdern und Management, Führungskräfteentwicklung sowie Nachfolgeplanung gelegt.

Tony Bogod

Tony Bogod

Vereinigtes Königreich

Tony Bogod wurde in Großbritannien geboren und schloss sein Studium mit einem BA (Hons) in Wirtschaftswissenschaften an der Manchester University ab. Er ist Wirtschaftsprüfer und Fellow des Family Firm Institute (FFI).

Tony Bogod kam 1980 zu BDO (damals Stoy Hayward), wo er 17 Jahre lang Partner war und verschiedene Funktionen innehatte, darunter die Leitung des Centre for Family Business. Er beriet viele der größten britischen Unternehmerfamilien und Family Offices. Dabei begleitete er die Inhaber und Aufsichtsgremien in hochsensiblen Fragen im Zusammenhang mit Inhaberschaft und Unternehmernachfolge sowie Governance-Strukturen und Familienverfassungen und wirkte mit bei der Schaffung von Familienräten und Foren für die Next Generation. Seit 2005 war er als CEO und Berater für drei einzelne Family Offices tätig.

Tony Bogod war der erste Vorsitzende des Beirats des UK Institute for Family Business und agiert als Autor und gefragter Sprecher auf diesem Gebiet.

Von 2016 bis 2018 war Tony für die Londoner Niederlassung von Tiger 21 verantwortlich, einem Peer-to-Peer-Netzwerk für vermögende Privatpersonen, die einander wechselseitig als eine Art persönlicher Beirat unterstützen.

Nelson Echeverría López

Nelson Echeverría López

Kolumbien

Nelson Echeverría ist Agrar-Ingenieur und Betriebswirt der Universidad de Chile sowie Absolvent des Top Executive-Führungsprogramms der Columbia University.

Nach Führungspositionen bei Química Stauffer Chile und bei ICI in Chile, Argentinien, Peru und Ecuador, wechselte Nelson Echeverría 1994 zur BASF. Dort war er Teil der Geschäftsleitung in Mexico sowie Mitglied des Direktoriums für Mittelamerika und die Karibik, bis er 1995 zum CEO der BASF in der Andenregion berufen wurde. Nelson Echeverría engagierte sich unter anderem als Präsident der Agrarkammer des Dachverbandes der kolumbianischen Industrie, als Vizepräsident der Deutsch-Kolumbianischen Handelskammer und als Gründungsmitglied der Deutsch-Kolumbianischen Stiftung für Wissenschaft und Technik. Zurzeit ist er Präsident der Chilenisch-Kolumbianischen Handelskammer.

Nelson Echeverría verfügt über eine breite Erfahrung in strategischer Führungskräfteentwicklung und im Veränderungsmanagement. Er verantwortete tiefgreifende Restrukturierungen sowie M&A- und Kulturentwicklungsprozesse.

Neben seinem Engagement in verschiedenen Beiräten und Aufsichtsräten verstärkt Nelson Echeverría seit dem Frühjahr 2015 das Team von AvS – International Trusted Advisors in Bogotá.

?